Von Zeit zu Zeit nutze ich meinen privaten Facebook Account, um interessante Informationen von Freunden oder Gruppen zu erhalten, die meinen Interessen entsprechen. Leider muss ich immer wieder feststellen, dass unzählige nichtssagende Informationen meine wertvolle Zeit rauben – zum Beispiel detaillierte Berichte über den Tagesablauf (was esse ich am Morgen, am Mittag und am Abend). Unwichtige Kommentare überdecken leider die wenigen interessanten Informationen. Ich habe bereits die meisten Informationen abgewählt, sofern dies überhaupt möglich ist.

Mir ist auch bewusst, dass die sozialen Medien ein wichtiger, wahrscheinlich unverzichtbarer Bestandteil des modernen Marketings sind. Trotzdem möchte ich dem Mainstream nicht folgen und eigene Wege gehen. Ich nutze lediglich einen LinkedIn Account sowie einen privaten Youtube – Kanal. Aggressives Marketing ist nicht Bestandteil meiner Marketingstrategie. Da ich mich auf das persönliche Coaching fokussiere, möchte ich keine Masse erreichen, sondern einen exklusiven interessierten Personenkreis. Dieser Kreis kann sich mit Gleichgesinnten in Foren austauschen, ohne von zahllosen und nichtssagenden Informationen überfrachtet zu werden.

Qualität geht vor Masse!

Zu den Märkten:

Interessant gestalten sich aus meiner Sicht die Märkte WTI Crude Oil und Silber. In beiden Märkten sind wir investiert.

Nach einigen überschaubaren Verlusten im Mai sind wir im Ölmarkt auf beiden Seiten engagiert. Der Trend ist noch bearisch, doch wir erwarten bei einem Preis bei ca. 50 USD, dass der Preis nach oben abprallen kann. Aufgrund der akzeptablen Volatilität sind wir in der Lage, weit aus dem Geld liegende Optionen zu verkaufen.

Im Silbermarkt sind vor allem bullisch orientiert und haben Short Puts verkauft, welche unter dem Basiswert von 14,0 USD liegen.

Bei weiteren Aktivitäten warten wir vorerst ab, da wir uns mit unserem „kleinen“ Konto vorerst nur auf hochliquide Märkten konzentrieren.

Viel Erfolg beim weiteren Vermögensaufbau

Ihr Jörg Graichen

zurück zur Übersicht